Ehrlichkeit

Ehrlichkeit Was war Ihr erster Gedanke, als Sie „Ehrlichkeit“ gelesen haben? Nun, Ehrlichkeit ist für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit.

Und doch ist Ehrlichkeit ist viel mehr als einfach nur „ehrlich“ zu sein. Heute soll es in erster Linie darum gehen, unsere wahre, innere Wirklichkeit zu erkennen und zum Ausdruck zu bringen. Das ist das wirkliche Wesen der Ehrlichkeit.

Ehrlichkeit mit uns selbst führt zu Integrität – und Integrität ist die Basis für ein glückliches und erfolgreiches Leben.

Ehrlichkeit bedeutet in erster Linie, den momentanen Zustand wahrheitsgemäß zu schildern. Während ich diesen Text schreibe, trage ich ein schwarzes T-Shirt, eine Short und sitze auf griechischen Insel Lesbos unter einem Baum und genieße den leichten Windhauch hier im Schatten. Ich habe ehrlich vom jetzigen Augenblick berichtet.

Integrität dagegen bedeutet, dass wir über Dinge die in der Zukunft liegen wahrheitsgemäß sprechen.

Wenn ich zum Beispiel ein Treffen morgen um 12 Uhr vereinbare, dann bewahre ich durch pünktliches Erscheinen meine Integrität. Komme ich später oder erscheine vielleicht gar nicht, verliere ich meine Integrität. Versäumt ein Mensch mit hoher Integrität einen Termin, sind wir darüber sehr erstaunt und fragen uns, ob ihm etwas zugestoßen ist. Versäumt ein Mensch mit niedriger Integrität einen Termin reagieren wir mit Aussagen wie „war ja eh klar, dass der nicht kommt!“.

Von diesem Thema – Ehrlichkeit und Integrität – ist also unser gesamtes Leben betroffen. Und oft bemerken wir es nicht einmal mehr, wenn wir es mit der Integrität nicht so genau nehmen. Wir müssen uns tatsächlich erst uns selbst belügen, bevor wir einen anderen belügen können. Sagen wir zum Beispiel das eine – und meinen in Wirklichkeit etwas ganz anderes – dann sprechen wir mit „gespaltener Zunge“. Wenn wir mit zweideutigen Absichten unterwegs sind, sind wir nicht integer, das heißt, nicht eins mit uns selbst. Diese Einheit zu erreichen, ist der wohl wichtigste Part. Es geht einfach nicht, dass ein Teil von uns dies und ein anderer Teil das meint.

Der erste Schritt zu Ehrlichkeit und Integrität ist der, diese inneren Widersprüche miteinander auszusöhnen. Es geht dabei um einen einfachen Punkt, denn wir sofort verstehen können. Wir können sagen, was wir meinen – und wir meinen, was wir sagen! Stellen Sie sich nur vor, wie einfach unser Leben läuft, wenn unsere Mitmenschen wissen, dass wir WIRKLICH das sagen, was wir meinen – und auch MEINEN, was wir sagen. Es wird uns damit sehr, sehr gut gehen. Denn das Sprichwort „Lügen haben kurze Beine“ bewahrheitet sich immer.

Wer sich selbst (oder andere) belügt, dem versagt die Psyche den inneren Frieden, wie gut auch die äußeren Lebensumstände auch aussehen mögen. Jede unehrliche Tat führt unweigerlich zur Selbstzerstörung. Und zwar gerade auch dann, wenn wir „nur“ uns selbst betrügen. Und das passiert schneller, als es uns lieb ist. Unternehmer mit maroden Firmen lügen sich an, indem Sie sich die Situation so lange schön reden, bis der Insolvenzantrag gestellt wird. Das gleiche Konzept betreiben faule Schüler in Bezug auf ihr Lernverhalten.

Menschen mit kaputten Beziehungen lügen sich genauso selbst an wie Menschen, die mit Ihrem Verhalten die eigene Gesundheit an die Wand fahren. Und genau das ist der Grund, warum Ehrlichkeit und Integrität so wichtig ist. Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, steigt unsere Lebensqualität, und zwar sprunghaft. Ehrliche und integre Menschen sind mit sich selbst im reinen, sie sind einig.

Die östlichen Philosophien sprechen in diesem Zusammenhang von dem Zustand der Mitte. Ein durchaus erstrebenswerter Zustand, wie ich meine.

PRAXIS TIP – beobachten Sie sich selbst und führen Sie eine Strichliste. Immer wenn Sie nicht ganz ehrlich zu sich selbst sind, müssen Sie einen Strich machen. Oder eben ehrlich sein. Ein Beispiel, wenn Sie auf Ihre Ernährung achten. „Eine Schokolade ist nicht so schlimm“, das wäre unehrlich. „Die Schokolade ist nicht förderlich für meine Gesundheit, und doch genieße ich sie“ wäre dagegen ehrlich. Und vielleicht führt die Ehrlichkeit dazu, dass Sie auf die Schokolade verzichten, Sie entscheiden.

Hat Sie das Thema GEPACKT? Wenn ja, holen Sie sich doch einfach mein aktuelles Mental Training „Ehrlichkeit“, Sie finden es hier im Shop…

Ehrlichkeit

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.